Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

UNTERFÖHRING

Lkw rast in Stauende - Wieder kracht's auf der A99: Ein Schwerverletzter

Maria Sabbas-Scouras

 Erneut hat sich auf der A99 ein schwerer Lkw-Unfall ereignet. Am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr fuhr ein mit Asphaltbrocken beladener Lkw auf dem Münchner Autobahnring in Richtung Nürnberg. Auf Höhe Unterföhring übersah der Fahrer ein Stauende und fuhr auf einen Sattelzug auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob er drei Sattelzüge und ein Wohnmobil aufeinander. Der Fahrer des unfallverursachenden Lkws erlitt schwere Verletzungen.

Zur Versorgung des Schwerverletzten war ein Rettungshubschrauber nötig. Dafür musste die A99 kurzfristig gesperrt werden. Durch die Bergung der Fahrzeuge entstand ein Rückstau von 20 Kilometern. Auch auf der Gegenfahrbahn in Richtung Salzburg bildete sich ein Stau, ausgelöst durch Schaulustige. Bergungsfahrzeuge, die über die Gegenfahrbahn an den Unglücksort fuhren, hatten dadurch Probleme bis an die Unfallstelle vorzudringen.

Lesen Sie hier weiter:

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.lkw-rast-in-stauende-wieder-kracht-s-auf-der-a99-ein-schwerverletzter.6a667298-ef4e-44b2-b2d2-bedff38498c2.html