Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

DSC02388.JPG

ISMANING

in unserem News-Blog gibt es für Sie ständig aktuelles zum nachlesen oder Stöbern ...

Ismaning will Abwasser nicht hinnehmen

Maria Sabbas-Scouras

Die Gemeinde lehnt den Antrag der TU ab, weiterhin schwach radioaktive Stoffe in die Isar einleiten zu dürfen. Sie fordert Nachbesserungen bei der Reinigung und will notfalls eine Klage prüfen

Die Isar ist den Münchnern in Stadt und Umland lieb und teuer, sommers wie winters ist sie ein beliebter Ort für Spaziergänge und andere Freizeitaktivitäten. Bei den Ismaningern ist das nicht anders, im Gegenteil: Die Isarauen zählen zu den beliebtesten Orten vieler Bürger der Nordgemeinde. Die Isar ist zudem ein vielfach geschützter Wildfluss, der in den vergangenen Jahren mit dem Einsatz von viel Geld renaturiert worden ist. All das, da sind sich die Mitglieder des Gemeinderats einig, passt nicht zusammen mit dem Ansinnen der Technischen Universität München (TU), auch die kommenden 30 Jahre die Abwässer ihres Forschungsreaktors FRM II und der Forschungseinrichtung Radiochemie - die zum Teil schwach radioaktiv sind - vom Campus in Garching in die Isar einzuleiten. Der Gemeinderat hat sich deshalb einstimmig dagegen ausgesprochen, die Genehmigung der TU zu verlängern.

Lesen Sie hier weiter:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/umweltschutz-ismaning-will-abwasser-nicht-hinnehmen-1.4292373

Umleitungen mit Haltausfälle und Schienenersatzverkehr auf der Stammstrecke und der Linie S8

Maria Sabbas-Scouras

Die Deutsche Bahn teilt mit, dass wegen Schleifarbeiten in Laim nur ein Gleis befahrbar ist. Es kommt deshalb in den Nächten von Montag auf Dienstag, 21./22.01.2019, und Dienstag auf Mittwoch, 22./23.01.2019, jeweils von ca. 23.30 bis 3:00 Uhr bei allen Linien außer der Linie S 7 zu Teilausfällen bzw. Umleitungen. Die Züge beginnen / enden am Ostbahnhof bzw. am Hauptbahnhof oben und halten nicht von Laim bis Hackerbrücke.

Weiterhin wird mitgeteilt, dass es wegen Schienenschleifarbeiten auf der Linie S 8 in Ismaning am Donnerstag, 24.01.2019, von 3:30 bis 4:00 Uhr zwischen Johanneskirchen und Flughafen sowie in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 24./25.01.2019, von 22:20 bis 1:30 Uhr zwischen Ostbahnhof und Flughafen zu Fahrplanänderungen mit Zugausfällen und 40-Minuten-Takt kommt.

Mehr Informationen unter www.s-bahn-muenchen.de oder www.mvv-muenchen.de sowie auf den Aushangfahrplänen an den S-Bahnhöfen.

Gemeinde Ismaning

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Transfer in der Winterpause

Maria Sabbas-Scouras

Bildungs-Abteilungsleiter Freund wechselt vom Kirchheimer ins Ismaninger Rathaus

In den ersten Januarwochen hatte Christian Freund wohl kaum Gelegenheit, den Blick aus dem Fenster seines neuen Büros auf das verschneite Ismaning zu genießen. Als neuer Leiter der Abteilung Bildung und Soziales war er viel unterwegs, um sich in seine neuen Aufgaben einzufinden, bei den neuen Kollegen ebenso wie auf der Bürgerversammlung. Seit dem 1. Januar hat der 40-Jährige die Leitung der Sozialabteilung im Ismaninger Rathaus übernommen, nachdem seine Vorgängerin, die langjährige Leiterin Inge Betz, im Herbst in den Ruhestand gegangen war. Bürgermeister Alexander Greulich (SPD) hat den Sozialpädagogen der Nachbargemeinde abgeworben - zuvor hatte Christian Freund gut acht Jahre lang in Kirchheim in gleicher Position gearbeitet.

Lesen Sie hier weiter:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/ismaning-transfer-in-der-winterpause-1.4282911

Lex Baioariorum: Das Recht der Bayern

Maria Sabbas-Scouras

Die Lex Baioariorum aus dem frühen Mittelalter ist die erste und für Jahrhunderte einzige umfassende Aufzeichnung des bayerischen Rechts. Sie ist der älteste in Bayern verfasste Text, der bis heute erhalten ist, und wegen der in ihr enthaltenen volkssprachigen Wörter zugleich das älteste Zeugnis für die bairische Sprache. Die Lex Baioariorum ist Straf-, Zivil- und Prozessrecht in einem. Neben Bestimmungen aus dem fränkischen Recht überliefert sie auch Gebräuche, etwa die Sitte, dass Zeugen vor Gericht am Ohr gezupft wurden. Schon daraus ist zu ersehen, welch faszinierende Einsichten in die frühmittelalterliche Gesellschaft diese Paragrafen eröffnen. Ausführlich werden Stellung und Recht des Herzogs, seiner Familie, des Klerus und des Hochadels festgeschrieben. Eigene Abschnitte befassen sich mit den Freien, den Freigelassenen und den Knechten. Detailliert wird beschrieben, welche Bußen für diverse Körperverletzungen zu leisten waren, wobei die Bußen für Freie, Freigelassene und Sklaven klar gestaffelt waren. Der Vortrag wird insbesondere die Wirkungsgeschichte der Lex Baioariorum bis ins 13. Jh. behandeln und diskutieren, ob und wie sie in der Rechtspraxis überhaupt angewendet wurde.

Roman Deutinger ist Mitarbeiter beim Repertorium "Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters" an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt.

Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15

Montag, 14.01.19, 19.30 Uhr

Gebühr: EUR 7,00

Bilderbuchkino „Zum Glück gibt’s dich, kleine Maus“ (von Tracey Corderoy) für alle Kinder von 3 bis 8 Jahren am Dienstag, 8. Januar 2019 um 16.00 Uhr im Kleinen Saal

Maria Sabbas-Scouras

Hund glaubt, er habe alles, was er braucht, in seinem großen blauen Koffer. Der Koffer scheint perfekt für all die kleinen und großen Kostbarkeiten, die er gesammelt hat. Doch eines Tages lernt er Maus kennen, und dann beginnt sich alles zu ändern. Unsere Vorlesestunde dauert ca. 20 Minuten. Im Anschluss wird gemeinsam gebastelt.

In der Gemeindebibliothek

Kindernachmittag am Mittwoch, 9. Januar 2019 um 16.00 Uhr

Maria Sabbas-Scouras

Vorgelesen wird „Riese Rick macht sich schick“ von Julia Donaldson
Riese Rick entdeckt eines Tages einen Laden mit Kleidern in Riesengröße und beschließt, sich neu einzukleiden: mit schicken Hosen, einem schicken Hemd, einem schicken Gürtel, einem schicken Schlips und schicken Socken und Schuhen. Doch dann trifft er auf lauter Tiere, die alle seine Hilfe brauchen – und seine Kleider …

In der Gemeindebibliothek in der Seidl-Mühle.

Ein prosperierendes Jahr

Maria Sabbas-Scouras

Wenn es nach den Schäfflern geht, die vor der Osterfeldhalle tanzten, dann wird das Jahr 2019 ein sonniges und prosperierendes für Ismaning. Das hören Gemeinderat und Verwaltung freilich gern und dementsprechend Positives hatte auch Bürgermeister Alexander Greulich (SPD) in der Ismaninger Bürgerversammlung zu berichten.

Die Einnahmen der Nordkommune sprudeln, die Einkünfte aus der Gewerbesteuer haben sich in den vergangenen zehn Jahren von 23,9 Millionen Euro auf 81,9 Millionen erhöht, wie Greulich referierte; das sind gut 25 Millionen mehr als Kämmerin Christine Weiß ursprünglich veranschlagt hatte. 2019 stehen mehrere Großprojekte an, unter anderem soll die Dreifachturnhalle in Angriff genommen werden, von der der TSV Ismaning aber auch der Schulsport profitieren werden. Elf Millionen Euro sind dafür einkalkuliert. 

Lesen Sie hier weiter:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/ismaninger-buergerversammlung-ein-prosperierendes-jahr-1.4276721?fbclid=IwAR1iaEgkvIgYJnFK6B5PkzriySfjKIiYGUa_RPMdinOAdrv3XMK3ovO3an4

Kino: "Die lange Star Trek-Nacht"

Maria Sabbas-Scouras

Mit dem Astrophysiker Dr. Andreas Müller

"Der Weltraum, unendliche Weiten": Seit den 1960er Jahren begeistert die Reihe "Star Trek", im deutschsprachigen Raum unter "Raumschiff Enterprise" bekannt, Generationen von Science-Fiction-Fans. Jeder kann etwas mit Captain Kirk und Mister Spock anfangen. Seither produzierte die Reihe viele Ableger, neue Serien mit neuen Stars und sogar Kinofilme. Was ist das Erfolgsgeheimnis? Welche Rolle spielt Science Fiction in unserem nüchtern-realen Alltag? Um dem Mythos und der Faszination von "Star Trek" auf die Spur zu kommen lädt die vhs zu einer langen Filmnacht ein. Vier Star-Trek-Kinofilme am Stück, nur locker unterbrochen von Dr. Andreas Müller, der die Filme aus der Sicht eines Astrophysikers und Trekkies kommentiert. Damit wir diese Nacht durchstehen, hält der Replikator große Mengen Kaffee bereit.

Wir zeigen:

Star Trek IV: "Zurück in die Gegenwart" (1986), Star Trek: "Treffen der Generationen" (1994), Star Trek: "Der erste Kontakt" (1996), "Star Trek Beyond" (2016).

Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt.

Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15

Freitag, 11.01.19, ab 19.00 Uhr

Gebühr: EUR 7,00

 

Andreas Müller groß.jpg

"Ex Oriente Lux"

Maria Sabbas-Scouras

Der Rückfluss des antiken Wissens aus Arabien nach Europa in der Renaissance

Während der Spätantike und des Mittelalters wurden in Europa viele Schriften aus der Antike vernichtet, vor allem, wenn sie nicht mit den Lehren der Kirche im Einklang standen. Gleichzeitig wurden die Vertreter dieser Ansichten im christlichen Westen verfolgt. Allerdings fanden sie oftmals Asyl im deutlich toleranteren Orient. So entstanden schon in vorislamischer Zeit im sassanidischen Iran Gelehrtenschulen, in denen die entsprechenden Werke ins Persische übersetzt wurden. Die islamische Welt führte diese Tradition fort. Durch Wirtschaftskontakte gab es reichliche Berührungspunkte zwischen den Religionen und Kulturen, so dass der Westen in der Renaissance wieder mit dem antiken Wissensschatz vertraut wurde. Als dann dort der Buchdruck erfunden wurde, konnten die Kenntnisse auch schnell "unter's Volk gebracht" werden, was in der islamischen Welt in vergleichbarer Weise unterblieb.

Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt.

Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15

Donnerstag, 10.01.19, 19.30 Uhr

Gebühr: EUR 7,00

Myanmar Pagoden, heilige Berge und Meer

Maria Sabbas-Scouras

Digitaler Vortrag. Myanmar, so wird das Land seit 1989 genannt, gehört zu den faszinierendsten Ländern Südostasiens. Die Lebensader ist der Ayeyarwady (Irawadi), der in einem gewaltigen Flussdelta in den Golf von Bengalen strömt. Traumhafte Sandstrände wechseln sich ab mit hohen Gebirgszügen bis 5.880 m Höhe, dazwischen ausgedehnte Reisfelder. Myanmar ist ein Vielvölkerstaat mit rund 54 Millionen Einwohnern, dem 135 verschiedene Ethnien angehören. Es ist der Buddhismus, der das Land prägt, aber auch Geister und Ahnen haben ihren Platz im spirituellen Leben der Menschen. Dies führt zu einer Vielzahl unterschiedlichster religiöser Traditionen und damit verbundener Kunstwerke. Einige der berühmtesten buddhistischen Bauten und Statuen im asiatischen Raum befinden sich auf birmanischem Boden.

Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt.

Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mühlenstr. 15

Dienstag, 08.01.19, 19.00 Uhr

Gebühr: EUR 7,00

Myanmar 4.JPG

Einbruch in Ismaninger Mittelschule

Maria Sabbas-Scouras

Im Zeitraum von Donnerstag, 20.12.2018, 16.00 Uhr, bis Freitag, 21.12.2018, 06.30 Uhr, wurde in der Mittelschule in Ismaning eingebrochen.

Der oder die unbekannten Täter überstiegen die Metalleinfriedung des Grundstücks, um anschließend über eine Treppe im Außenbereich ins Untergeschoss zu gelangen. Dort öffneten sie gewaltsam ein Fenster und stiegen ein.

Nachdem der oder die Täter mehrere Türen aufgehebelt hatten, gelangten sie an einen Tresor, der gewaltsam geöffnet wurde. Das dort verwahrte Bargeld, in Höhe von mehreren Tausend Euro,

wurde entwendet. Die Einbrecher verließen das Gebäude anschließend über eine Fluchttür.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Erich-Zeitler-Straße in Ismaning Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei München

Weihnachtsnachmittag für Senioren

Maria Sabbas-Scouras

Die Gemeinde Ismaning lädt alle Senioren, die 75 Jahre und älter sind und mit Hauptwohnsitz in Ismaning gemeldet sind, herzlich zum Weihnachtsnachmittag ein: am Mittwoch, 19. Dezember 2018, 14.00 Uhr, in die Osterfeldhalle in Ismaning, Oskar-Messter-Straße 2.

Bitte beachten Sie, dass die Parkmöglichkeiten sehr eingeschränkt sind.

Wenn Sie zum genannten Personenkreis gehören und keine Einladung erhalten haben, melden Sie sich bitte im Rathaus, Zimmer 2.10, 2. Stock, oder telefonisch unter der Nummer 960 900-113.

Hinweis:

Für schwer Gehbehinderte oder Rollstuhlfahrer richtet die Außenstelle Ismaning des Bayerischen Roten Kreuzes für den Seniorennachmittag einen Fahrdienst ein. Sollten Sie darauf angewiesen sein, können Sie zur Osterfeldhalle und wieder nach Hause gefahren werden. Bitte melden Sie sich in diesem Fall bis Freitag, 14. Dezember 2018, unter der Telefonnummer 960 900 113 im Rathaus.

Gemeinde Ismaning

Vollsperrung der Staatsstraße 2053 zwischen Ismaning und Unterföhring Arbeiten an der Autobahnbrücke der A 99 - Abbruch des 2. Brückenteils

Maria Sabbas-Scouras

Für den Abbruch des zweiten Teils der Brücke der Bundesautobahn A 99 über die Staatsstraße 2053 zwischen Ismaning und Unterföhring wird die Staatsstraße 2053 am Wochenende voll gesperrt:

- Freitag 14.12.2018 bis Montag 17.12.2018

Die Sperrungen finden immer in der Zeit von Freitagabend 22.00 Uhr bis Montagmorgen 05.00 Uhr statt.

In diesen Zeiten ist die Staatsstraße 2053 zwischen Ismaning und Unterföhring voll gesperrt. Der Verkehr wird über die B 471 Richtung Aschheim und weiter über die Kreisstraße M 3 sowie sinngemäß umgekehrt umgeleitet.

Die Zufahrt zum AGROB-Medienpark ist nur von Ismaning her möglich.

Der Geh- und Radweg ist bis auf das 1. Sperrwochenende ebenfalls gesperrt. Radfahrer werden ab dem Bauwerk und ab dem Poschinger Weiher über den Isarradweg umgeleitet.

MVV: Die Linienbusse der Linie 231 fahren an den Sperrwochenenden zwischen Unterföhring und Ismaning ebenfalls nicht. Die Linie wird in Unterföhring und Ismaning in zwei unabhängige Teillinien "Nord" und "Süd" geteilt. Bitte beachten Sie dazu auch die Informationen des MVV.

Gemeinde Ismaning

Fahrplanänderungen mit 40-Minuten-Takt wegen Tunnelarbeiten auf der Linie S8 zwischen Ostbahnhof und Flughafen/Airport

Maria Sabbas-Scouras

Die Deutsche Bahn teilt mit, dass es wegen Tunnelarbeiten in Ismaning auf der Linie S 8 in den Nächten von Sonntag auf Montag, 9./10.12.2018 bis Dienstag auf Mittwoch, 18./19.12.2018 von jeweils 21.45 Uhr – 3.30 Uhr zu Fahrplanänderungen mit 40-Minuten- Takt kommt.

Mehr Informationen unter www.s-bahn-muenchen.de oder www.mvv-muenchen.de sowie auf den Aushangfahrplänen an den S-Bahnhöfen.

Gemeinde Ismaning

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Welpen-Drama nach OP: Frauchen erhebt schwere Vorwürfe gegen Tierklinik

Maria Sabbas-Scouras

Susanne Mahler kann sich noch genau an jenen Tag im Dezember 2016 erinnern. Als Ärzte ihr gesagt hätten, dass der Eingriff nötig und ungefährlich sei.

München - „Und ich habe das geglaubt“, ärgert sich die 56-Jährige. Sie brachte ihren vier Monate alten Welpen Anni-Vienna in eine Ismaninger Tierklinik. Die Hündin hatte Probleme mit dem Laufen – ein Hüftschaden. Irgendwann hätte sich der Welpe dann mit großen Schmerzen quälen müssen. 

Pfannendachschwenkung – so nennt sich die OP, zu der man ihr geraten habe. Bei dieser Methode wird das Becken an drei Stellen durchsägt. „Ich wurde nicht ausreichend über die Risiken aufgeklärt“, moniert Mahler. „Eine künstliche Hüfte wäre zwar teurer, aber besser gewesen.“ Die erste OP hatte nicht den gewünschten Effekt. Bei der zweiten fing sich die Hündin eine Infektion ein. Heiligabend kam sie wieder nach Hause. „Das war das traurigste Weihnachten meines Lebens“, sagt Mahler. Denn Anni-Viennas Zustand verschlechterte sich. Im März 2017 wurde sie letztlich eingeschläfert. 

Mahler verklagte die Klinik. Nun begann die Verhandlung vor dem Münchner Landgericht. Die Klinik bestreitet die Vorwürfe. Man habe Mahler ausreichend aufgeklärt, doch diese habe sich aus Kostengründen für die billigere OP entschieden.

Hier für Sie gefunden:

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/ismaning-ort28863/ismaning-bayern-welpen-drama-nach-op-frauchen-verklagt-tierklinik-10826871.html

Mann spaziert an Polizeirevier vorbei und wird festgenommen - aus diesem Grund

Maria Sabbas-Scouras

Eine besondere Geruchswolke hat heute Morgen um 9 Uhr Beamte der Polizeidienststelle an der Leuchtenbergstraße auf den Plan gerufen. Die Polizisten waren gerade auf dem Weg zu ihrem Dienstwagen, als sie einen auffälligen Geruch wahrnahmen und diesem einem Mann zuordneten, der gerade an der Inspektion vorbeigegangen war. 

Sofort eilten die Beamten ihm hinterher und nahmen den 41-jährigen Ismaninger fest. Der Geruch kam nämlich von einem Joint, den er gerade rauchte. Bei der Durchsuchung des Mannes entdeckten die Beamten laut Polizei sieben weitere Joints. Den Ismaninger erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Hier für Sie gefunden:

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/ismaning-ort28863/ismaning-polizei-joint-10818188.html

Eschentriebsterben; umfangreiche Baumfällarbeiten in der Isarau

Maria Sabbas-Scouras

Aus Sicherheitsgründen müssen irreversibel geschädigte, umsturzgefährdete Bäume in der Isarau gefällt werden. Die wichtigste Ursache ist das Eschentriebsterben, unsere Pilzerkrankung. In unseren Isarauen beträgt der Eschenanteil über 90% der dort wachsenden Baumarten.

Die letzten zwei Schritte sind für die Verkehrssicherung und die hohen Frequentierung und Beliebtheit des Isarradwegs Rechnung.

In einem ersten Schritt wurden die vom Eschentriebsterben befallenen Bäume kontrolliert und stärker gefährdete farblich gekennzeichnet. Fällungen im Bereich des Philosophenwegs wurden durch das Wasserwirtschaftsamt München bereits durchgeführt; die weiteren Maßnahmen im Bereich der Isarradweg begleitenden Flächen ab 3. Dezember 2018.

Für die Fällungen ist der Einsatz von schwereren Maschinen erforderlich.

Ab Montag, 3. Dezember 2018., wird es punktuelle, kurzfristige Sperrungen auf der Gesamtstrecke des Isarradwegs im Bereich der Gemeinde Ismaning für die Herausnahme wertvoller Stämme geben. Von Norden nach Süden, auch vom Klärwerk / Brücke B 471 bis zur Autobahnbrücke über die Isar. Diese Maßnahme dauert etwa eine Woche.

Ab Montag, 10. Dezember 2018, werden alle weiteren irreversibel geschädigten Bäume gefällt. Von Norden nach Süden, auch vom Klärwerk / Brücke B 471 bis zur Autobahnbrücke über die Isar. Diese Maßnahme dauert etwa zwei Wochen.

Durch die entsprechende Koordinierung der Arbeitsweise der Radwegs nutzbar.

Die Wege müssen während der Arbeiten (idR Montag bis Freitag) abschnittsweise gesperrt werden. Beeinträchtigungen können samstags durch Rückefahrzeuge entstehen.

Im Interesse Ihrer Sicherheit bitten wir um Verständnis.

Das entnommene Holz wird, soweit wie möglich, entsprechend verwertet, beispielsweise als Möbel- oder Brennholz. Sofern in bestimmten Bereichen eine Nachpflanzung erforderlich ist, wird eine Baumpflanze nachgepflanzt werden.

Gemeinde Ismaning

Gartenbau und Forst

Vorweihnachtszeit in Ismaning: Waldorfschüler singen zum Advent und laden zum Oberuferer Weihnachtsspiel an der Waldorfschule ein

Maria Sabbas-Scouras

Alle Jahre wieder – die Waldorfschule Ismaning untermalt den Advent mit ihrem breiten musischen Können. So besuchen Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse am 6. und 14.12. mit ihren Lehrern die Bewohner zweier Seniorenheime zum Adventssingen. Auf dem Ismaninger Adventsmarkt am 9.12. ist dann traditionell ein Mittelstufen-Chor mit Weihnachtsliedern zu hören. Und die 11. Klasse der Oberstufe stimmt ihre Gäste am 20.12. im Festsaal der Waldorfschule Ismaning ein: Mit dem Oberuferer Weihnachtsspiel (Paradeisspiel und Christgeburtspiel) läuten die Schülerinnen und Schüler auch heuer die Weihnachtsfeiertage ein.

Alle Adventstermine der Waldorfschule im Überblick

·        Donnerstag, 6. Dezember von 15 bis 15.30 Uhr: Adventssingen mit Kindern der 4. Klasse im Altersheim in der Münchner Str. 41

·        Sonntag, 9. Dezember von 15 bis 16 Uhr: Weihnachtslieder auf dem Ismaninger Christkindlmarkt, es singen Kinder bzw. Chor der Klassen 5-7

·        Freitag, 14. Dezember von 11.30 bis 12 Uhr: Adventssingen mit der 4. Klasse im Hillebrandhof, Aschheimer Straße 2

·        Donnerstag, 20. Dezember, Festsaal der Waldorfschule Ismaning ab 19 Uhr: Paradeisspiel (für Kinder erst geeignet ab etwa der 4. Klasse) und anschließend ab 20 Uhr das Christgeburtspiel. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Oberuferer Weihnachtsspiel

Die Oberuferer Weihnachtsspiele werden traditionell alljährlich um die Weihnachtszeit aufgeführt. An der Ismaninger Waldorfschule fällt diese Aufgabe, wie jedes Jahr, der 11. Klasse zu. Das Oberuferer Weihnachtsspiel ist Teil eines Zyklus von Spielen um biblische Ereignisse, sogenannte Mysterienspiele, die im Mittelalter beliebt waren. Das Paradeisspiel und das Christgeburtspiel wurden in der Mitte des 19. Jahrhunderts von Karl Julius Schröer wiederentdeckt. Benannt sind sie nach dem Ort ihrer Wiederentdeckung, „Oberufer“, der 1946 in die slowakische Stadt Bratislava eingemeindet wurde.

Wir bitten um dringende Beachtung der ausgewiesenen Parkverbote.

Veranstaltungsort Oberuferer Weihnachtsspiel: Festsaal der Rudolf-Steiner-Schule Ismaning, Dorfstr. 77, 85737 Ismaning.

Foto: © Gina Sanders

Foto: © Gina Sanders

Die Grünen laden ein!

Maria Sabbas-Scouras

Am Montag, den 3. Dezember 2018 läuten wir ab 20 Uhr im Gasthof Neuwirt die Adventszeit ein und laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!

Bei dieser öffentlichen Ortsversammlung möchten wir das vergangene Jahr Revue passieren lassen und nach vorne - 2019 - schauen. Wir freuen uns auf Sie!

Am Dienstag, den 11. Dezember 2018 laden wir Sie wieder zur Bürgerin * innen-Sprechstunde in den Torfbahnhof ein. Von 18:30 bis 19:30 Uhr können wir über die Themen diskutieren, die Ihnen unter den Nägeln brennen. Wir freuen uns auf Sie! (An der Torfbahn 3, Eingang Rückseite des Gebäudes - bitte bei „Grüne“ klingeln, 1. OG)

S. Levermann

für den OV Ismaning

Gruene_Logo_4c_aufTransparent_hellesBlau_gr__naufweiss.jpg

Beflaggung der öffentlichen Gebäude

Maria Sabbas-Scouras

Nach den bayerischen Verfassungen von 1808, 1818 und 1919 wurde am 1. Dezember 1946 in einem Volksentscheid über die vierte, auch heute noch gültige Bayerische Verfassung abgestimmt. Sie finden die Zustimmung von 71 Prozent der Wählerinnen und Wähler.

Am 1. Dezember sind zur Erinnerung an den Jahrestag dieses Volksentscheids die öffentlichen Gebäude beflaggt.

Gemeinde Ismaning