Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

UNTERFÖHRING

Saisonhoch der Turntalente

Maria Sabbas-Scouras

Wahlwettkampf, Turntalentiade und Bayerische Einzel-Meisterschaften Gerätturnen in Neumarkt

 

Ein aufregendes Wochenende mit viel Power und Aktion liegt hinter den 7-10 jährigen Turnern, Betreuern und Trainern des TSV Unterföhring: Die diesjährigen Bayerischen Einzelwettkämpfe wurden – weil ein olympisches Jahr – im Rahmen der BTV Kinderturn-Olympiade in Neumarkt ausgerichtet. Übernachtet wurde dort von den Jungs mit Schlafsack und Isomatte in einer Schule in einem Klassenzimmer. Drei Tage tobten sie sich auf dem Spielplatz und den sportlichen Anlagen der Schule aus. Die Jungs konnten nicht genug bekommen von alle den tollen Angeboten und vielfältigen Mitmachstationen in den Jurahallen und demAußengelände. Gemeinsam durchstreifte man Neumarkt, stärkte sich bei einer Riesenpizza und bestaunte die Turnshow.

Die 9- bis 10-jährigen Jungs turnten einen Wahlwettkampf, die 7- und 8-jährigen Jungs nahmen an den Bayerischen Einzelmeisterschaften teil. Besonders die Jüngeren konnten die gewohnten Leistungen an den Wettkampfgeräten oft nicht abrufen, da sie von den vielen Aktivitäten und Eindrücken etwas müde und ausgepowert waren, dadurch wurde leider viel „verturnt“. Bester Turner war Sandro Kardum, er erreichte einen 4. Platz.

Die Mädchen der Unterföhringer Turntalentschule zeigten sich fit auf den Punkt und legten ein tolles Finale auf die Matte. Los ging es mit der Talentiade der Jüngsten. Die AK 7 war mit 44 Turnerinnen sehr stark besetzt. Annalene Bracht schaffte es in die Bayerischen Top Ten mit einem klasse 7. Platz. Im Mittelfeld landeten Isabel Fesenmeier 16., Mia-Sophie Meier 18. und Celine Stoppel 22., dann Celina Stephan 35. und Clara Kölbl 41. .Viel Spaß hatten die Minis nach dem Wettkampf beim Mitmachprogramm mit Trainerin Ann-Kathrin Bebensee. Trainerin Sabine Denner stand ihren Schützlingen in nichts nach und zeigte den ganzen Tag als Kampfrichterin vollen Einsatz.

Wie immer schrumpfte das Starterfeld ab der AK 9 enorm. 13 Mädchen aus ganz Bayern waren überhaupt gemeldet – davon vier vom TSV. Dieses Mal konnte Leanie Schneider ihr Potenzial voll zeigen und holte im Mehrkampf den 3. Platz samt Pokal für den TSV!

Sabrina Widhopf 5., Elea-Malou Schnebel 8. und Luise Schneider 12., alle drei mit echten Chancen auf bessere Plätze, wenn sie am Schwebebalken oben geblieben wären. Weitere Medaillen gab es dafür in der Einzelwertung der Geräte: Für Leanie Silber am Schwebebalken und zusammen mit Sabrina Bronze am Sprung. Für Luise Bronze am Boden.

In der AK 10 waren just 10 Mädchen gemeldet – davon 2 vom TSV. Mathild Schneider zeigte einen starken Mehrkampf und war überglücklich mit dem 6. Platz. Adele Frey musste dieses Mal als 9. im Mehrkampf Federn lassen. Sie wurde mit einer Silbermedaille in der Einzelwertung am Schwebebalken versöhnt. Am Ende war Trainer Matthias Frey ganz zufrieden mit seinen Schützlingen. Trainerin Jenny Mierke lachte: „Jetzt ist Notenschluss – auch im Training!“.

Über eine Veröffentlichung würden wir uns sehr freuen. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Vielen Dank im Voraus.

Benedikt Böhm
Pressewart TSV Unterföhring