Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

ISMANING

in unserem News-Blog gibt es für Sie ständig aktuelles zum nachlesen oder Stöbern ...

Gleich zwei schwere Verkehrsunfälle halten die Helfer vor Ort des BRK Ismaning in Atem

Maria Sabbas-Scouras

Am gestrigen Samstag wurde der Helfer vor Ort gleich zweimal von der Integrierten Leitstelle München zu schweren Verkehrsunfällen alarmiert, um Erste-Hilfe zu leisten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Der erste Alarm ging um 12:59 ein, Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2053 bei Fischerhäuser. Die zweite Alarmierung erfolgte am Abend um 20:32 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit Motoradfahrer auf der Bundesstraße 471.

Als die Helfer um kurz nach 13 Uhr die Unfallstelle an der Freisinger Straße erreichten bot sich ihnen ein dramatisches Bild: Der 18-jährige Fahrer eines 3er BMW hatte, vermutlich in Folge überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam von der Fahrbahn ab und tuschierte seitlich einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das komplette Heck samt Hinterachse aus dem Fahrzeug gerissen. Nur mit viel Glück erlitten Fahrer und Beifahrer keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Beide wurden von den Sanitätern des BRK Ismaning versorgt und anschließend von zwei Rettungswägen zur weiteren Versorgung in Münchner Krankenhäuser transportiert.

Schon am Abend wurden die Helfer vor Ort erneut von der integrierten Leitstelle alarmiert und rückten mit zwei Einsatzfahrzeugen aus. Auf der Bundesstraße 471 höhe der Aschheimer Straße bei Ismaning war es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine ebenfalls 18-jährige Fahrerin war auf die Bundesstraße aufgefahren und streifte ein von hinten kommendes Motorrad seitlich. Der Motoradfahrer stürzte, schleifte über die Fahrbahn, landete im gegenüberliegenden Graben und wurde dabei schwer verletzt.

Die Sanitäter des Helfer vor Ort des BRK Ismaning übernahmen zusammen mit einem Arzt, der zufällig an die Unfallstelle kam, die Erstversorgung des Scherverletzten. Ein weiterer Sanitäter des BRK Ismaning übernahm zeitgleich die Erstversorgung des PKW-Fahrers, gab eine Lagemeldung an die Leitstelle und veranlasste die Alarmierung eines weiteren Rettungswagens.

Der schwerverletzte Motoradfahrer wurde an die knapp 10 Minuten später eintreffende Besatzung des Rettungswagens und den Notarzt aus München übergeben und die verletzte Autofahrerin an den Rettungswagen, der zur Unterstützung von der Leitstelle Erding aus Eching entsandt wurde.

Die Feuerwehr Ismaning war ebenfalls mit einem Großaufgebot an Rettungskräften angerückt und übernahm die Absicherung der Unfallstelle.

Andreas Szarzynski, Fachgruppenleiter des Helfer vor Ort Ismaning: „Ich bin froh, dass wir an diesem Samstag den Helfer vor Ort gleich mit drei erfahrenen Einsatzkräften besetzt hatten. So waren wir mit genügend Helfern im Einsatz und konnten alle Verletzten schnell und fachgerecht versorgen. Wir bedanken uns auch bei der Feuerwehr Ismaning und den Einsatzkräften der Rettungswägen sowie der Leitstelle München für die reibungslose, gute Zusammenarbeit. Nur durch die vorbildliche Kooperation aller eingesetzten Kräfte konnte allen Unfallopfern schnell geholfen werden.“

Fotos (Andreas Szarzynski, BRK)

 Durch die Wucht des Unfalls wurde von dem 3er BMW das Heck und die Hinterachse vollständig abgerissen.

Durch die Wucht des Unfalls wurde von dem 3er BMW das Heck und die Hinterachse vollständig abgerissen.

 Motoradunfall an der B471 bei Ismaning

Motoradunfall an der B471 bei Ismaning