Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

ISMANING

in unserem News-Blog gibt es für Sie ständig aktuelles zum nachlesen oder Stöbern ...

Unbekannte beschmieren Schuleingang

Maria Sabbas-Scouras

Die schulfreie Zeit haben unbekannte Schmierfinken genutzt, um die Rudolf-Steiner-Schule in Ismaning mit Graffiti zu verschandeln. Der oder die Täter waren offensichtlich in der Nacht auf Allerheiligen unterwegs. Die Folgen: ein relativ hoher Sachschaden und eine Anzeige.

Ismaning–„Fassaden, Fenster und Türrahmen rund um den Haupteingang wurden mit Tags besprüht, wie sie beispielsweise an S-Bahnen zu finden sind“, sagte Claudia Beauchamp vom Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit“. Diese kleinen Zeichen richten großen Sachschaden an: Die Polizei schätzt ihn auf rund 5000 Euro. Die Schmierereien hatte am vergangenen Mittwoch Hausmeister Oliver Konle entdeckt und umgehend die Polizei informiert. Die Schul-Leitung stellte Strafanzeige gegen Unbekannt.

Besonders ärgerlich ist, dass Eltern, Schüler und Lehrer die Fassade erst dieses Jahr in einer sogenannten Workcamp-Woche renoviert hatten. „In den Oster- und Sommerferien werden notwendige Arbeiten zusammen mit Eltern, die helfen wollen, und mit den Oberstufenschülern erledigt“, sagte Beauchamp. In den Sommerferien hatte der Bereich rund um den Haupteingang einen neuen Anstrich bekommen.

Lesen Sie hier weiter:

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/ismaning-ort28863/unbekannte-beschmieren-schuleingang-9141933.html