Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

ISMANING

in unserem News-Blog gibt es für Sie ständig aktuelles zum nachlesen oder Stöbern ...

Ein blitzsaubere Halbzeit ist zu wenig

Maria Sabbas-Scouras

Weil die Konkurrenz auch verliert, wiegt die 27:33-Niederlage der Ismaninger Landesliga-Handballer in Ottobeuren nicht so schwer. 

Sie haben sich in der vergangenen Woche etwas länger zusammengesetzt – Trainer Thomas Eck und seine Landesliga-Handballer vom TSV Ismaning. Schließlich gab’s einiges zu besprechen nach der 28:34-Heimniederlage im ersten Spiel des Jahres gegen die abstiegsbedrohte HSG Würm-Mitte. Keine andere Partie in seinen zweieinhalb Jahren in Ismaning habe ihn je mehr geärgert, hatte der Coach nach der Pleite zu Protokoll gegeben, und obendrein die allzu laxe Einstellung seiner Spieler in Sachen Trainingsbeteiligung kritisiert.

Nach einer längeren Aussprache und einer „sehr guten Trainingswoche“, sagt Eck, hat es nun für die Isis die zweite Niederlage in Serie gesetzt – ein 27:33 (16:13) beim TSV Ottobeuren. Doch anders als in der Vorwoche schlägt der Trainer diesmal konziliantere Töne an: „Nach dieser Niederlage bin ich nicht gram“, betont Thomas Eck. „Ottobeuren hatte in dieser Saison bislang ein ähnliches Verletzungspech wie wir. Wenn die komplett sind, dann ist das die stärkste Mannschaft der Liga. Und heute haben bei denen bloß zwei Spieler gefehlt – bei uns dagegen zehn Spieler.“

Lesen Sie hier weiter:

https://www.merkur.de/sport/lokalsport/muenchen-lk/handball-landesliga-tsv-ismaning-ueberzeugt-nur-in-ersten-halbzeit-7296707.html