Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

ISMANING

in unserem News-Blog gibt es für Sie ständig aktuelles zum nachlesen oder Stöbern ...

Ein eisiger Weg

Maria Sabbas-Scouras

Vor 27 Jahren hat Thomas Tremml den Schneebesen gegen das Schnitzmesser und die Fräse eingetauscht. Seitdem formt der Ismaninger aus gefrorenen Kolossen wundervolle Skulpturen - nicht nur im Winter

Jesus konnte Wasser in Wein verwandeln. Diese Kunst wird Thomas Tremml nie erreichen, aber er könnte, ohne göttliche Handreichung, Wasser in ein Weinglas verwandeln. So wie er 1998 mit seinem Team in St. Moritz aus etwa 30 Tonnen Wasser ein sechs Meter hohes Pilsglas formte und damit ins Guinness-Buch der Rekorde kam. Nun gut, zuvor hatte der Ismaninger den Aggregatzustand des Wasser ändern müssen. Thomas Tremml ist Eisskulpteur, einer von internationalem Rang. Zu seinen Kunden zählen Weltfirmen wie Coca Cola und BMW.

Wer ihn an seinem Arbeitsplatz im Ismaninger Gewerbegebiet Am Lenzenfleck besucht, dem ist ein kühler Empfang gewiss. 

Lesen Sie hier weiter:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/gefrorene-kunst-ein-eisiger-weg-1.3332114