Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

UNTERFÖHRING

Grausiger Fund: Verkohlte Frauenleiche am Feringasee entdeckt

Maria Sabbas-Scouras

Auf einer Wiese östlich des Feringasees ist am Abend eine Frauenleiche entdeckt worden. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich um eine „verkohlte Frauenleiche“, die noch nicht identifiziert ist. Laut tz-Informationen haben Landschaftsgärtner die Leiche östlich des Sees auf einer Parkwiese am Montagnachmittag gefunden. "Die Leiche ist extrem verkohlt, weshalb die Identifizierung sehr schwierig ist“, sagte Thomas Baumann, Sprecher des Polizeipräsidiums.

Die Spurensuche am Feringasee dauerte den gesamten Montagabend lang an. Am Fund- bzw. Tatort wurde Brandbeschleuniger gefunden, die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Ermittelt wird laut Thomas Baumann in alle Richtungen, aktuell gehen die Beamten von einem Gewaltverbrechen aus. Aber auch Suizid wird noch nicht ausgeschlossen. Dass die Frau erdrosselt wurde, hat die Polizei nicht bestätigt. 

Die Leiche soll am Dienstag obduziert werden. Weitere Informationen über die Todesursache werden im Laufe des Dienstags erwartet. Von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr waren 30 Personen im Einsatz.

Hier für Sie gefunden:

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/grausiger-fund-verkohlte-frauenleiche-am-feringasee-entdeckt-8674815.html