Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

UNTERFÖHRING

Unterföhring verspielt Pole Position im Titelkampf

Maria Sabbas-Scouras

Nach der Niederlage in Hankhofen gerät der FC Unterföhring im Meisterschaftsrennen ins Hintertreffen. Verfolger Pullach ist durch den Sieg gegen Regensburg II wieder vorne. 
Zwei Welten trafen aufeinander mit den Feierbiestern aus Unterföhring und den Abstiegskämpfern aus Hankofen. Mit einem 2:0 (2:0)-Punktsieg gelang den Niederbayern der Schritt weg von den Relegationsplätzen. Auf der anderen Seite verspielte der FCU wohl die Meisterschaft.

Unterföhrings Trainer Andreas Pummer hatte in den vergangenen Tagen schon das Gefühl, dass sein Team nach der Aufstiegsfeier und dem Druckabfall schwerlich an die hundertprozentige Leistungsfähigkeit herankommen kann. „Ich habe es nicht geschafft, die letzten Prozente aus der Mannschaft heraus zu holen“, sagte Pummer selbstkritisch.

Der Trainer wollte die Niederlage auch gar nicht schön reden, auch wenn der FCU gefühlte 80 Prozent Ballbesitz hatte. Diesmal fehlte aber die Entschlossenheit, mit der der künftige Regionalligist diese Saison schon so viele Spiele gedreht hat. Die Unterföhringer wollten die Treffer besonders schön herausspielen, was diesmal nicht klappte.

Lesen Sie hier weiter:

http://www.fupa.net/berichte/fc-unterfoehring-unterfoehring-verspielt-pole-position-im-ti-849487.html