Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

UNTERFÖHRING

Kraftwerk verpestet die Luft: Einem Unterföhringer stinkt‘s

Maria Sabbas-Scouras

Den Unterföhringern reicht‘s: Noch mehr Dreck, die vom Heizkraftwerk Freimann die Unterföhringer Luft verpestet? Geht gar nicht. Ein Bürger fordert einen Filter - oder eine Klage.

Noch mehr Schadstoffe in der Luft – das will die Gemeinde Unterföhring nicht hinnehmen. Wegen der geplanten Inbetriebnahme von zwei Gasturbinen im Heizkraftwerk Freimann attackierte der Unterföhringer Josef Trundt die Stadtwerke München (SWM) bei der Bürgerversammlung scharf. Denn die Schadstoffe werden ausgerechnet Unterföhring am stärksten treffen.

Josef Trundt drängt auf Linderung. Er fordert einen Filter, andernfalls müsse die Gemeinde vor dem Verwaltungsgericht klagen. Das Heizkraftwerk Freimann, direkt am Frankfurter Ring, ist neben den Heizkraftwerken Nord und Süd der dritte große Energieerzeuger in München. Bis Ende 2015 wurden hier zwei Gasturbinen betrieben. Die Stadtwerke wollen bis 2019 zwei neue Gasturbinen in Betrieb nehmen.

Lesen Sie hier weiter:

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/unterfoehring-ort29618/kraftwerk-in-freimann-unterfoehringern-stinkt-s-8766981.html