Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

UNTERFÖHRING

Unterföhring startet eine eigene Buslinie

Maria Sabbas-Scouras

Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die Gemeinde etwa 300 000 Euro pro Jahr ausgeben. Im Stundentakt soll ein kleiner Dieselbus sechs Haltestellen auf einer Ringlinie anfahren.

Die Isarau ist ein grünes, ruhiges Wohnviertel mit engen Sträßchen, etwas abgeschieden zwischen Mittlerem Isarkanal und Isarhang gelegen. Der Altersschnitt steigt, und für manch einen Bewohner ist der Auf- oder Abstieg ins Oberdorf beschwerlich geworden.

Doch der MVV hat diesen Ortsteil bisher nicht an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Mehrmals haben Bürger sich daher hilfesuchend an die Gemeinde gewandt. Seit Juli 2015 arbeitet diese an einer Lösung – jetzt ist eine kommunale Buslinie mit 12:8 beschlossen worden, gegen die Stimmen der Grünen und der SPD.

Ein kleiner Dieselbus wird ab September auf einer Ring-Route durch die Isarau zum S-Bahnhof fahren. Das Angebot will die Gemeinde zunächst zwei Jahre – bis zum September 2019 – erproben.

Lesen Sie hier weiter:

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/unterfoehring-startet-eine-eigene-buslinie-7245596.html