Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

UNTERFÖHRING

Isaria gelingt eine perfekte Generalprobe

Maria Sabbas-Scouras

Die letzten Pflichten sind erledigt und nun steht dem Duell der Giganten am kommenden Samstag (19.30 Uhr) nichts mehr im Weg. Nach ihren Siegen vom Wochenende kämpfen der SC Isaria Unterföhring und der AC Lichtenfels unter sich die Meisterschaft aus. Lichtenfels überrollte in der vorletzten Runde der Saison Oberölsbach mit 30:8 und der SC Isaria gewann mit 21:11 (14:4) in Traunstein.

Der Unterföhringer Präsident Herbert Kreuzer verweigerte sich vergangene Woche noch den Gesprächen über den Kampf des Jahres, weil Traunstein den Unterföhringern nicht so wirklich liegt. An einem guten Tag kann die bayerische Ringerhochburg den Isarianern ein Bein stellen.

Diesen Samstag war die Messe aber schon zur Pausenbrotzeit gelesen. Vier der fünf Duelle gewannen die Unterföhringer und drei davon vorzeitig. Da im zweiten Durchgang Christian Axenbeck keinen Gegner auf dem Papier hatte, war der Sieg da schon sicher. Das Heimteam konnte erst am Ende noch etwas Schadensbegrenzung betreiben.

Lesen Sie hier weiter:

http://www.merkur.de/sport/lokalsport/muenchen-lk-nord/sc-isaria-unterfoehring-ringen-nach-sieg-ueber-traunstein-bereit-fuer-spitzenduell-gegen-ac-lichtenfels-7045627.html