Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

UNTERFÖHRING

Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche

Maria Sabbas-Scouras

Zum Jahresabschluss konnte sich der FC Unterföhring in einem insbesondere nach dem Schlusspfiff hektischen Derby mit einem 2:0-Erfolg beim SV Heimstetten für die 0:4-Hinspielpleite revanchieren. 

Der 22. Spieltag war der letzte des Jahres, erst im März setzt die Bayernliga ihren Spielbetrieb wieder fort. Andreas Pummers Mannschaft überwintert damit auf Rang zwei mit neun Punkten Vorsprung auf Heiko Baumgärtners Heimstettener, die aber noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand haben.

Schon nach wenigen Minuten ereignete sich die kurioseste Szene der Partie: Nachdem er von Andreas Faber perfekt freigespielt wurde, brachte es Unterföhrings Pascal Putta tatsächlich fertig, den Ball aus knapp fünf Metern unbedrängt neben das leere Tor zu schießen (6.). Die Gäste aber ließen sich von dieser Tölpelei nicht aus dem Konzept bringen und gingen nur wenig später durch den Liechtensteiner Nationalspieler Martin Büchel in Führung (10.). Die Heimelf wirkte gehemmt, hatte aber Pech, dass der Unparteiische Büchels klares Foul an Sebastiano Nappo nicht mit dem eigentlich fälligen Elfmeterpfiff ahndete (18.). Nach Fabers sehenswertem Treffer zum Endstand (66.) verlief die Schlussphase unspektakulär.

Lesen Sie hier weiter:

http://www.merkur.de/sport/amateur-fussball/landkreis-muenchen-nord/unterfoehring-gelingt-heimstetten-revanche-7024189.html