Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GARCHING

Aufruf der Stadt Garching zur Beteiligung an der Mietspiegelerhebung

Maria Sabbas-Scouras

Die Stadt Garching wird ab 01.05.2018 einen neuen Mietspiegel als Ersatz für den seit 4 Jahren geltenden Mietspiegel auflegen. Der Mietspiegel leistet in seiner Funktion für die Mietpreisgestaltung einen wesentlichen Beitrag. Er verschafft Mietern und Vermietern gleichermaßen einen aktuellen und transparenten Überblick über das Mietenniveau im frei finanzierten Wohnungsbestand. Den Mietern dient er als zuverlässige Grundlage, um Mietforderungen zu überprüfen und sich vor überhöhten Mieten zu schützen. Wohnungseigentümer und Vermieter haben eine rechtssichere Basis für die Bewirtschaftung ihrer Wohnungsbestände.

Zum Zweck der Mietspiegelerstellung führt die Stadt Garching in den nächsten Wochen eine stichprobenhafte Datenerhebung mittels Fragebogen durch. Die Datenauswertung und die gesetzlich vorgeschriebene wissenschaftliche Begleitung übernimmt ein von der Stadtverwaltung beauftragtes Institut. Dies sichert die Qualität und Objektivität der Befragungsergebnisse. Anfang Februar wird die Stadt Garching an Garchinger Haushalte einen Fragebogen versenden mit der Bitte, diesen zu beantworten und kostenfrei zurückzusenden. Zu Beginn des Fragebogens wird geklärt, ob die Wohnung überhaupt mietspiegelrelevant ist. Falls ja, werden anschließend Auskünfte über die Wohnungsgröße, Baualter, Bauausstattung, Mietkosten und Wohnlage abgefragt. Die gewonnenen Daten werden nicht namensbezogen gespeichert, nur anonym ausgewertet und nicht an unbefugte Dritte weitergegeben. Der Mietspiegel kann nur erstellt werden, wenn möglichst viele Bürger bereit sind, Angaben über ihr Mietverhältnis zur Verfügung zu stellen. Pro Haushalt bzw. pro Mietverhältnis ist nur ein Fragebogen auszufüllen und zurückzuschicken.

Da es nicht möglich ist, alle Miethaushalte zu erfassen, wird der Kreis der Befragten über eine zufällige Auswahl (Zufallsstichprobe) gewonnen. Um die Repräsentativität der Zufallsstichprobe zu erhalten, werden alle ausgewählten Miethaushalte, die Anfang Februar den Fragebogen erhalten, gebeten, sich an der Befragung zu beteiligen. Dadurch leisten alle Befragten einen wertvollen Dienst und können auch persönlich von den aktuellen und objektiven Informationen über das Mietpreisniveau in unserer Stadt profitieren.

Als Dankeschön verlost die Stadt Garching unter allen zurückgesandten und vollständig ausgefüllten Fragebögen drei Geldpreise, und zwar über 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro.

Quelle: Stadt Garching b. München