Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GARCHING

Die Garchinger Auswärtskönige bleiben demütig

Maria Sabbas-Scouras

Auch das fünfte Auswärtsspiel brachte den vollen Ertrag. Mit dem eigentlich nie gefährdeten 2:0 (2:0) beim bisherigen Tabellenvierten FV Illertissen setzte der VfR Garching ein doppeltes Ausrufezeichen und gehört nun selbst zur erweiterten Spitzengruppe in einer Liga, in der ja nach Tagesform jeder jeden schlagen kann.

Trainer Daniel Weber hat bei seinem Videostudium in den vergangenen Wochen einiges richtig gemacht und seiner Mannschaft im Allgäu den richtigen Matchplan an die Hand gegeben. Wie schon vor zwei Wochen in Schalding-Heining ließen die Garchinger am Samstag erst einmal dem Gegner den Ball, um dann überfallartig zu kontern. So stand es dann schon nach 25 Minuten 2:0 und dieser Vorsprung geriet nie mehr wirklich in Gefahr.

Das Gesicht der Führung war das von Stefan de Prato, der nach bislang erst einem Saisontor diesmal alles richtig machte. Ligator Nummer zwei machte er bereits in der 12. Minute, als der VfR einen Konter auf der rechten Seite mit Daniel Suck und dem erstmals von Beginn weg aufgestellten Zvonimir Kovac vortrug. Das 2:0 war dann ein von Dennis Niebauer verwandelter Foulelfmeter, den de Prato herausgeholt hatte. Das angebotene Bein des Verteidigers nahm der Garchinger Mittelstürmer dankbar an und fiel für einen letztlich klaren Strafstoß routiniert darüber.

Lesen Sie hier weiter:

https://www.merkur.de/sport/amateur-fussball/landkreis-muenchen/garchinger-auswaertskoenige-bleiben-demuetig-8693847.html