Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GARCHING

Unmögliche Zustände auf dem Parkplatz der Postbank

Maria Sabbas-Scouras

Fast zwei Jahre lang hat die Postbank beteuert, einen Standort für ihre Rückkehr ins Garchinger Ortszentrum im Auge zu haben. Doch jetzt heißt es plötzlich: Die Suche sei „völlig offen“. Derweil wächst der Zorn vieler Bürger über den Parkplatz der Ausweichfiliale.

Neulich ist Detlef-Clemens Kottmeier am frühen Abend zur Post gefahren. Kaum war der 70-Jährige mit seinem Auto in den Parkplatz der Ausweichfiliale an der alten B471 eingebogen, habe es ihn durchrüttelt wie in einer Achterbahn, erzählt er: „Mich hat’s vorne fast übers Lenkrad gehauen.“

Den Grund entdeckt der Garchinger, nachdem er ausgestiegen war: „Das war ein Schlagloch, dass es dir die Achse wegreißt.“ Und nicht nur eins: „Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Schlaglöcher auf dem Parkplatz zu zählen“, berichtet Kottmeier, der berufsbedingt täglich zur Post muss. „Bei achtzig habe ich aufgehört.“ Ohnehin sei der Zustand des Schotter-Parkplatzes desaströs: An trockenen Tagen wirble Staub durch die Luft; bei Regen wate man „durch den Matsch“. In beiden Fällen gelte: „Man hat hinterher Dreck an der Kleidung und im Auto. Hat die Post das wirklich nötig? Ist der Kunde für sie nur Dreck?“

Mit seinem Ärger über die Postbank, die 2013 von der Niels-Bohr-Straße in die Ausweichcontainer an der alten B471 gezogen ist, steht Detlef-Clemens Kottmeier nicht allein da. Auch die Stadt Garching erreichen regelmäßig Beschwerden über den Zustand des Parkplatzes. Jedoch hat Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD) bei der Bürgerversammlung abermals betont: Zwar habe die Stadt das Grundstück verpachtet, für den Parkplatz aber sei die Postbank zuständig. Wobei er bekannte: „Was da abgeliefert wird, ist ein Trauerspiel.“

Lesen Sie hier weiter:

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/garching-ort28709/garching-unmoegliche-zustaende-auf-parkplatz-postbank-8065417.html