Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GARCHING

Sturm am Spielfeldrand

Maria Sabbas-Scouras

In einem emotionalen Duell gegen Greuther Fürth II holt sich der VfR Garching seinen ersten Punkt 2017. Das Team von Trainer Daniel Weber ließ dabei zahlreiche Chancen liegen.

Daniel Webers Auftreten am Samstagnachmittag hätte nicht besser zum unwirtlichen Wetter passen können. Der Wind peitschte durch die Stadionanlage am Garchinger See - und Weber ging an der Seitenlinie stürmisch zu Werke. Nach 90 auch auf dem Spielfeld tosenden Minuten hatten Weber und sein VfR Garching nach zuvor vier Niederlagen in Serie, davon drei noch im Kalenderjahr 2016, den ersten Punktgewinn 2017 in der Tasche. 1:1 hieß es gegen die zweite Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth, dadurch haben die Garchinger (33 Punkte) als Tabellen-Elfter weiterhin neun Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsrelegationsplatz der Regionalliga Bayern. "Wir haben den Abstand nach unten gewahrt, dementsprechend ist alles gut", erklärte der VfR-Trainer ruhig und sachlich nach Spielschluss. Der Sturm war verflogen.

Lesen Sie hier weiter:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sport/fussball-regionalliga-sturm-am-spielfeldrand-1.3427471