Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GARCHING

Lästige Laster

Maria Sabbas-Scouras

Lkw-Fahrer, die ihre Pausen am Gewerbegebiet einlegen, ärgern die Hochbrücker

Die Hochbrücker ärgern sich seit Langem über Lastwagen, die als Falschparker in ihrem Wohn- und Gewerbegebiet Platz wegnehmen. Wie drängend das Problem ist, stellten mehrere Anwohner bei der Bürgerversammlung für den westlichen Garchinger Ortsteil am Dienstag im Feuerwehrhaus dar. Beim Aldi-Markt an der Schleißheimer Straße parkten immer wieder Lastwagen im absoluten Halteverbot, klagte etwa Siegfried Nitsch; sehr häufig handle es sich dabei um Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen. Der Stadt Garching sei die Problematik bewusst, versicherte Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD). Sie habe bereits ihre kommunale Parküberwachung intensiviert. Eine Strafe von 15 Euro interessiere die Fahrer erfahrungsgemäß jedoch nicht sonderlich - "denn wenn sie umparken und dadurch ihre Ruhezeit unterbrechen und dabei kontrolliert werden, kommt sie das teurer".

Die Stadtverwaltung denke gemeinsam mit der Polizei über bauliche Auswege nach; im Gespräch sind etwa Radwege anzulegen oder Steinblöcke am Straßenrand zu platzieren. Allerdings zeigte der neue Leiter der Polizeiinspektion 48 in Oberschleißheim, Michael Graf, auch Verständnis für die Nöte der Fahrer. Die Unfallgefahr bei langen Fahrten sei groß und es gebe an den Autobahnen schlicht zu wenige Parkplätze für Lastwagen. Hier müssten auch Bund und Freistaat weiter ausbauen.

Lesen Sie hier weiter:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/garching-laestige-laster-1.3421432