Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GARCHING

Hamburger Fischmarkt von Samstag, 13. August, bis Montag, 15. August (Feiertag) auf dem Garchinger Rathausplatz

Maria Sabbas-Scouras

Große offizielle Eröffnung am Samstag, 13.08., um 11 Uhr mit Gratis-Matjes und Freibier

Die Besucher erwartet echte Fischmarkt- Atmosphäre mit den weltbekannten Marktschreiern, die ihre Angebote auf ihre humorvolle Art „gnadenlos“ billig an den Mann und an die Frau bringen.

Ob Sie nun Wurst-Herby, dem Europameister der Marktschreier, Käse- Rudi, dem legendären Bananen-Fred oder dem Fischspezialisten Aal-Hinnerk lauschen - die können immer was erzählen. Und die „echten Kerle“ sind alles andere als geizig: Vom Probieren der Qualitätsware ist es zum Kauf der vollen Körbe ganz bestimmt nicht weit! Erleben Sie ein wahres Prachtangebot an Gewürzen, Neuheiten aller Art, an Tischwäsche, Spielzeug, Pflegeprodukte und vielem Mehr. Es gibt allerhand zu sehen, zu essen, zu kaufen und zu lachen! Für jeden ist etwas dabei. Der „Biergarten unterm Leuchtturm“ lädt ein zur Einkehr mit Fischbrötchen und Grillwurst bis zur süßen Leckerei.

Am Samstag, 13. August, beginnt der Markt um 11 Uhr mit der feierlichen Eröffnung, sowie anschließend mit Gratis-Matjes und Freibier. Am Sonntag, 14. August, startet der Markttag um 11 Uhr, am Feiertagmontag, 15. August um 11 Uhr. Veranstaltungsende ist jeweils gegen 20 Uhr. Ständig gibt es Aktionen, wie zum Beispiel den Wettbewerb „Bierkrugstemmen“ sowie die Aktion „Nachwuchs-Marktschreien“.