Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GARCHING

Alkoholisierter Pkw-Fahrer verursacht Unfall in Garching - Eine Person schwer verletzt

Maria Sabbas-Scouras

Am Sonntag, 10.07.2016, gegen 00.05 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Serbe mit einem Fiat Punto die Freisinger Landstraße in Garching in Richtung Dietersheim. Kurz vor der Einmündung zur Lichtenbergstraße bemerkte er vermutlich aufgrund seiner

Alkoholisierung zu spät, dass ein vorausfahrender 60-jähriger Mechaniker aus München mit seiner Honda die Geschwindigkeit verringerte, da er einem Freund bei einer Panne helfen wollte.

Der 26-Jährige fuhr auf das Motorrad auf, wodurch der 60-Jährige nach vorne geschleudert wurde und stürzte. Ohne sich um den am Boden liegenden Mann zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon.

Der 60-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Der Halter des Fiat konnte sofort ermittelt werden, da aufgrund des heftigen Unfalls das Kennzeichen vom Auto weggerissen wurde und an der Unfallstelle liegen blieb.

Bei einer Halternachschau durch die Polizei konnte der stark beschädigte Pkw mitsamt Halter angetroffen werden. Der Halter gab an, dass sein Mitbewohner das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt genutzt hatte. Der Mitbewohner konnte ebenfalls angetroffen werden und räumte die Unfallbeteiligung sofort ein.

Ein freiwilliger Alkotest verlief positiv, weshalb anschließend auch eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Die Freisinger Landstraße musste für die Unfallaufnahme komplett für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr musste großräumig umgeleitet werden. Daher kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Tel.: 089 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizei München