Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

GARCHING

Wanderausstellung „Radland Bayern“ zu Gast in Garching - Nur noch bis 27.10.2016

Maria Sabbas-Scouras

Die Wanderausstellung „Radland Bayern“ ist bis einschließlich 27. Oktober zu Gast im Foyer des Rathauses Garching. Kostenfrei ist die Ausstellung werktags von 8 bis 12 und donnerstags von 15 bis 18 Uhrgeöffnet.

 

Bereits am Mittwoch eröffneten Garchings Erster Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann undder Fahrradbbeauftragte Rudi Naisar die Ausstellung. „Radfahren spielt in Garching ein große Rolle“, berichtet Gruchmann. „Durch die Mitgliedschaft bei der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen Bayern (AGFK Bayern e.V.) und Veranstaltungen wie Stadtradeln ist das Rad als familien- und klimafreundliches ebenso wie gesundheitsförderndes Verkehrsmittel stark in Garching verankert“.

 

Vor allem in Hinblick auf das zu erwartende Bevölkerungswachstum für München und die Region in den nächsten Jahren,wird es für die Kommunen eine zentrale Aufgabe sein, die Nahmobilität zu erhalten. Der Förderung des Radverkehrs kommt in diesem Zusammenhang für Garching eine hohe Bedeutung zu. Die Stadt baut daher kontinuierlich ihre Radwege aus und ist bestrebt, durch gezielte Verbesserungen im Verkehr das Radfahren weiter zu fördern. Erst gestern tagte der Lenkungskreis des Planungsverbandes Äußerer Wirtschaftsraum zum Thema Radschnellwege in Garching. Parallel dazu engagiert sich die Stadt, gemeinsam mit dem Landratsamt, um ein Fahrradverleihsystem aufzubauen.

Die Wanderausstellung „Radland Bayern“bietet eine hervorragende Ergänzung zum städtischen Engagement. Wesentlicher Inhalt der Schau ist das Bayernnetz für Radler, welches verkehrssichere und familienfreundliche Fernradrouten umfasst. Des Weiteren gibt sie Auskunft über die Infrastruktur, die Kommunikation und den Service, den das Radverkehrshandbuch „Radlland Bayern“ für Radfahrbegeisterte bietet. Das Radverkehrshandbuch ist kostenlos im Rathaus an der Information erhältlich.

 Die Wanderausstellung „Radlland Bayern“ ist ein Projekt des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr, welches dadurch die Aufmerksamkeit der Bürger auf wichtige Aspekte des gleichnamigen Radverkehrshandbuchs lenken will. Zuletzt war die Ausstellung in Schrobenhausen zu sehen.