Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

LANDKREIS und MÜNCHENER NORDEN

Sandra Hoffmann liest aus „Paula“ So wird aus Leben Literatur

Maria Sabbas-Scouras

Eine Familie, drei Frauen, drei Generationen, deren Schweigen ein schweres Geheimnis verbirgt. Erst die Enkelin findet den Mut, es zu ergründen und so die verehrte, zärtlich geliebte Großmutter Paula wenigstens im Nachhinein von der Scham zu befreien, die der zu Lebzeiten den Mund verschloss. Für ihr jüngstes Buch „Paula“, ein Familienroman und zugleich Hommage an das Leben der eigenen Großmutter, wurde die Münchner Schriftstellerin Sandra Hoffmann mit dem Hans-Fallada-Preis ausgezeichnet. Am 13. Juni liest sie auf Einladung der vhs-Nord und der Gemeindebibliothek Ismaning aus ihrem dritten Werk. Und wer selbst Erinnerungen in sich trägt und (s)eine Geschichte literarisch erzählen will, kann dies im Sommer von Sandra Hoffmann lernen: Sie bietet dazu in der vhs-Nord in Ismaning eine Schreibwerkstatt an. Beginnend am 30. Juli zeigt und erklärt sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie aus Leben Literatur wird. An fünf Terminen wird geübt, der sechste ist einer Lesung der dabei entstandenen Texte für Familie und Freunde vorbehalten. Genauere Infos dazu gibt es auf der website der vhs-nord (www.vhs-nord.de) oder im gedruckten Programmheft auf Seite 65.

 

Sandra Hoffman liest aus „Paula“, Kurs-Nr. M2111K, Gemeindebibliothek im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle Ismaning, Mühlenstraße 17. Mittwoch 13.6., 19 Uhr 30. Gebühr 7,00 Euro

Literarisches Schreiben, Kurs-Nr. M2110, vhs im Kultur- und Bildungszentrum Ismaning, Mühlenstraße 15. Beginn: Montag, 30.Juli, 9.30 bis 13 Uhr, Folgetermine 31.7., 1., 2. und 3.August, Lesung 20. September. Gebühr 180,00 Euro

Anmeldung für beides unter www.vhs-nord.de oder telefonisch 089/550 517-0.

 Sandra Hoffmann arbeitet für das Literaturhaus München und unterrichtet seit vielen Jahren kreatives Schreiben. In ihrem preisgekrönten Roman „Paula“ hat sie die eigene Familiengeschichte aufgegriffen. Copyright: Martin Fengel

Sandra Hoffmann arbeitet für das Literaturhaus München und unterrichtet seit vielen Jahren kreatives Schreiben. In ihrem preisgekrönten Roman „Paula“ hat sie die eigene Familiengeschichte aufgegriffen. Copyright: Martin Fengel