Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

LANDKREIS und MÜNCHENER NORDEN

Gefahrenbeseitigung und Naturschutz am Deininger Weiher und am Heimstettener See

Maria Sabbas-Scouras

Baumpflegearbeiten können ab dem 21.09.2016 zu Einschränkungen rund um die Seen führen. Zur Sicherheit der Besucher kann es zu kurzzeitigen Sperrungen kommen.
Nachdem das Landratsamt bereits marode Bäume aus den Erholungsgebieten entfernt hat, stehen die nächsten dringend nötigen Baumpflegearbeiten an. Voraussichtlich am 21. und 22.09. werden vom Landratsamt beauftragte Spezialisten am Deininger Weiher Totholz entfernen und die Baumkronen pflegen. In der Folgewoche finden diese Arbeiten dann am Heimstettener See statt.
Die Maßnahmen dienen zum einen der Sicherheit der Besucher, damit diese auch in Zukunft unbehindert das Erholungsgebiet genießen können. Andererseits kann so der standortgerechte, abwechslungsreiche und stabile Baumbestand erhalten werden. Da in der Nähe der Arbeiten Lebensgefahr besteht, kann es in den betroffenen Gebieten zu kurzzeitigen Sperrungen kommen.
Das Landratsamt München ist sich bewusst, dass die Arbeiten zum Teil in die Brutzeit der Vögel fallen, in der die Kronen der Bäume unangetastet bleiben sollen. Allerdings lässt die gefährdete Sicherheit der Besucher einen Aufschub der Arbeiten nicht zu, weswegen die Untere Naturschutzbehörde eine Ausnahmegenehmigung erteilt hat. Um eine Störung der Tiere möglichst zu vermeiden, werden notwendige Arbeiten mit höchster Vorsicht durchgeführt und auf das Nötigste begrenzt.
Ein externes Gutachterbüro hatte für das Landratsamt München ein Baumkataster erstellt. Dabei offenbarten sich auch die dringend nötigen Arbeiten zur Stabilisierung des Baumbestandes und zum Erhalt der Verkehrssicherheit. Diese Arbeiten werden jetzt der Dringlichkeit nach abgearbeitet.
Da die Durchführung wetterabhängig ist, kann es womöglich zu einer geringfügigen Verschiebung der Termine kommen. Wegen möglicher Unannehmlichkeiten bittet das Landratsamt München die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Quelle: Landratsamt München