Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden.

 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

LANDKREIS und MÜNCHENER NORDEN

Baumaßnahmen an der Rupert-Egenberger-Schule

Maria Sabbas-Scouras

Infoabend zum Bauablauf für Nachbarschaft und betroffene Bürgerinnen und Bürger

Die Rupert-Egenberger-Schule stößt an ihre räumlichen Grenzen. Insbesondere durch die Einführung der gebundenen Ganztagesschule am Sonderpädagogischen Förderzentrum Unterschleißheim ist dringender Erweiterungsbedarf gegeben. Ab Januar 2017 „rollen die Baumaschinen an“ und verwandeln das in die Jahre gekommene Schulhaus in eine moderne Bildungseinrichtung.
Die Rupert-Egenberger-Schule an der Birkenstraße 4 liegt mitten in einem Wohngebiet. Eine Baumaßnahme wie die hier geplante Sanierung und die Erweiterung des Schulhauses wird daher insbesondere auch Auswirkungen auf die umliegende Nachbarschaft haben. Baulärm, Baustellenverkehr und Behinderungen im Zufahrtsbereich werden über den Bauzeitraum von rund zwei Jahren die Nachbarschaft und den Durchgangsverkehr immer wieder in Mitleidenschaft ziehen.

Infoabend am 9. November um 18 Uhr
Das Landratsamt München lädt daher die Nachbarn und alle anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend am Mittwoch, 9. November 2016, 18 – 19 Uhr, in die Turnhalle der Rupert-Egenberger-Schule, Birkenstraße 4, ein.
Nach einem Grußwort von Unterschleißheims Erstem Bürgermeister Christoph Böck werden Vertreter des beauftragten Architekturbüros, des Büros für die Freianlagenplanung sowie des Statikbüros die geplante Baumaßnahme mit Blick auf die Baustellenabwicklung vorstellen. Im Fokus stehen dabei die Auswirkungen auf die Nachbarschaft.
Die Planer informieren über den Projektumfang der Baumaßnahmen am Gebäude sowie der Außenanlagen und stellen den Terminplan vor. Interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten umfangreiche Informationen zu den einzelnen Bauphasen, zur Baustelleneinrichtung sowie zur Andienung der Baustelle.
Im Anschluss bleibt ausreichend Zeit für die Fragen der Anwesenden.
Wir bitten um Verständnis, dass die Veranstaltung nicht das Gebäudekonzept mit der Architektur zum Inhalt hat, sondern der Schwerpunkt auf Information über die Baustellenabwicklung mit den Auswirkungen auf die Nachbarschaft liegt. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Quelle: Landratsamt München